Landschaften, Gärten, Herrensitze und Klöster an Oder und Neiße


Der Heimatverein bietet für den 11. - 16. Mai dieses Jahres eine Busreise zu den Gärten und Herrensitzen an Oder und Neiße an, die Herr Prof. Falk Trillitzsch für uns zusammengestellt hat. Wenn Sie daran Interesse haben, rufen Sie mich bitte unter der Nummer 09172/929 an oder schreiben eine Mail an den Heimat-verein (heimatverein.georgensgmuend@web.de).

 

Es sind aktuell noch Plätze frei.

 

 

Stand Programm 20.02.2019 - Änderungen sind möglich

 

 

 

Programmerarbeitung und Führung während der Reise

 

Prof.em.Dipl.-Ing. Falk Trillitzsch, Landschaftsarchitekt,

 

Tel. 09172-700616, Mail: falk.trillitzsch@gmail.com

 

 

 

1.     Tag 11.05.2019. Samstag, 06.45 h

 

Abfahrt Georgensgmünd Rathausplatz, Kaffeepause in Eisenberg am Marktplatz mit anschließender Besichtigung

 

der Schloßkirche (gleichzeitigTheater)

 

Weiterfahrt nach Pforta bei Naumburg, Zisterzienserkloster mit Dom, heute  Gymnasium,

 

Klosterbesichtigung, Kreuzgang, Gartenanlage; Restaurierung durch „Stiftung Denkmalschutz“.

 

             Mittagessen im Mühlenrestaurant; Möglichkeit der

 

 

 

              Weinverkostung und Kauf von Saale-Unstrut Weinen.

 

 Weiterfahrt zum Schloßhotel Steinhöfel – Parkbesichtigung und Abendessen im Hotel,

 

 1. Übernachtung

 

 

 

2.     Tag 12.05.2019

 

Vormittags: Steinhöfel, Schloß und Park;

 

 Fahrt zum Schiffshebewerk Niederfinow, geschütztes Industriedenkmal von 1934 am Oder-Havel-Kanal. Mittags-

 

 imbiss in der Brodowiner Demeter-Landwirtschaft; alternative Landbewirtschaftung  auf 1200 ha, Landschaftswandel

 

 von einer LPG zum Bio-Lieferanten von Berlin. Landschaftserlebnis Märkische Schweiz am „kleinen Rummelsberg“.

 

 Weiterfahrt zum Zisterzienserkloster Chorin, Abendrundgang durch die Klosterlandschaft   

 

             2. Übernachtung: Hotel Haus Chorin

 

 

 

3.     Tag 13.05.2019

 

Vormittag: „Nationalpark Unteres Odertal“, Rittergut der von Arnims im Fischerdorf Criewen mit Lenne`- Park;

 

Mittagessen im Schloß Neuhardenberg,  Besichtigung von Schloß, Park und Schinkel-Kirche,            

 

             Rückfahrt zur 3. Übernachtung: Hotel-Haus Chorin,

 

Abendessen und Spaziergang am See.

 

 

 

4.     Tag 14.05.2019

 

 Vormittag:  Seelower Höhe „Wo der Krieg war“, Besuch der Gedenkstätte;

 

 anschließend Stadtrundfahrt in Eisenhüttenstadt (DDR-Städtebau nach dem 2. Weltkrieg)

 

 Mittag: Weiterfahrt nach Neuzelle, Imbiss, Klosteranlage mit 2 Kirchen, Park mit Orangerie und Odertal-Landschaft.

 

  Fahrt nach Cottbus, Congress-Hotel Lindner, Abendessen, 

 

  Übernachtung;

 

 

 

5.     Tag 15.05.2019 

 

 mit Fürst Pückler, dem Landschaftsgärtner

 

Vormittag:       Bad Muskau, Schloß und Park an der Neiße, Mittagsimbiss in der Orangerie;

 

Nachmittag:   Branitz bei Cottbus – Schloß und Park,

 

Rückfahrt nach Cottbus – Congress-Hotel Lindner, gemeinsames Abendessen,

 

            Übernachtung;

 

 

 

     6.    Tag 16.05.2019

 

09.30 h in Jänschwalde, Braunkohle-Kraftwerk, Besichtigung/Diskussion mit Mitarbeitenden,

 

Mittagessen in der Werkskantine;

 

Weiterfahrt nach Kromlau – Rhododendron Park und nach 1-stündiger Fahrt

 

Spaziergang im  Pillnitzer Schloßpark (August der Starke und sein Indianerschloß)

 

 

 

Heimfahrt, Ankunft in Georgensgmünd gegen 21.00 h

 

 

 

Als Planer der Fahrt haben wir darauf geachtet, dass jeden Tag Zeit ist auch für Spaziergänge, Muße und Gespräche;

 

wir wollen nicht in Eile von Ziel zu Ziel unterwegs sein. Die Abende geben uns die Möglichkeit, gemeinsam Geschichten

 

zu hören oder selbst zu erzählen, am Kamin und im Parkpavillon bei Radeberger, Unstrut-Weinen oder Rotkäppchen-Sekt;

 

In dieser Zeit werden wir zunehmenden Mond haben, so sind auch Spaziergänge an dunklen Orten, wo die Wolfsrudel

 

schweifen, gut möglich.

 

 

 

Der Preis pro Person im Doppelzimmer liegt bei 465,--€, Halbpension zuzüglich Nebenkosten (Trinkgelder + Eintritte),

 

Einzelzimmer mit Zuschlag sind buchbar (105,00 €). Als Anzahlung erfolgt eine Abbuchung im Monat März 2019,

 

der Restbetrag wird Anfang Mai 2019 abgebucht.

 

 

 

Interessenten an der Fahrt mögen sich bitte baldmöglichst beim Vorsitzenden des Heimatvereins,

 

Herrn Architekt Michael Gsaenger, Tel. 09172/929 melden:

 

 

 

oder an den heimatverein.georgensgmuend@web.de

 

 

 

Auf eine schöne und anregende Fahrt zur Zeit der Frühjahrsblüher in den Gärten freuen sich

 

 

 

Falk und Karla Trillitzsch

 

 

 

 

 

Hinweis in eigener Sache:

 

Bilder auf unseren Websiten werden mit freundlicher Genehmigung der Mitreisenden und der Künstler verwendet.

 

Alle Texte, alle Fotos, alle Gestaltungselemente dieser Internetseiten sind damit urheberrechtlich geschützt.

 

Die Nutzung erfolgt unentgeltlich – jede weitergehende Veröffentlichung, insbesondere die Nutzung für kommerzielle Zwecke,

bedarf einer gesonderten Zustimmung.

 

 

Nächste Sitzung Vorstand und Beirat:

Mittwoch, 16.10.2019 um 19:30 h

im Sitzungszimmer Synagoge