Donnerstag, 03.05.2012


Die Insel Reichenau wurde als eines der mächtigsten und kulturell wegweisenden geistlichen Zentren des frühen Mittelalters in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Sie ist weltberühmt für ihre drei bedeutenden romanischen Kirchen und ihre Handschriften mit herausragender Buchmalerei.

 

Zu diesem Welterbe gehört ausdrücklich auch die seit 1200 Jahren dort praktizierte Agri-Kultur. Noch heute ist die Insel dank ihrer klimatischen Bevorzugung ein intensiv genutztes Wein- und Gemüseanbaugebiet. Von beidem, der künstlerischen Hochkultur und der hochstehenden Ackerbau-Kultur, ließen wir uns beeindrucken.

 

Das Konstanzer Münster war unser nächstes Ziel. Im Ursprung genauso alt wie der Klosterstaat Reichenau, war es bis um 1800 die Kathedrale des Fürstbischofs. Seither ist es dem Range nach nicht mehr als eine Pfarrkirche, bietet aber reiche Einblicke in seine glanzvolle Geschichte, vor allem von der frühen Romanik ab bis zur spätesten Gotik.

 

Vom historischen „Konzil“ aus sieht man sehr schön Peter Lenks „Imperia“, ein heiß umstrittenes Kunstwerk, mittlerweile fast zu einem neuen Wahrzeichen der Stadt geworden...

 




Für das Jahr 2017

 

 

 

wünschen wir Ihnen

 

viel Gesundheit und viel Freude!

 

 

 

Herzlich bedanken wir uns bei allen, die unsere Arbeit unterstützen.


Bilder von der Vernissage zur Kirchweihausstellung 2017

 

 

fotografiert von Martin Kaiser

 

 



 Aquarell von Hans Trillitzsch


Nächste Sitzung:

 

Vorstand und Beirat:

Donnerstag, 23.11.2017 um 19:30 Uhr

 

Vereinszimmer, Synagoge


Bitte heute schon vormerken:

 

Unsere diesjährige Wanderung zwischen den Jahren

führt uns am 30.12.2017 nach Spalt in den "Bayerischen Hof"

 

Nähere Einzelheiten werden noch bekanntgegeben.

 


Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf diesen Seiten:

 

Aktuelles vom Heimatverein, Themenwege (neu),

Presse, Rundschau, Rückblick, Veranstaltungen 2016,

sowie der Historischen Sammlung.


Bilder auf unseren Websiten werden mit freundlicher Genehmigung der Mitreisenden und der Künstler verwendet.

Alle Texte, alle Fotos, alle Gestaltungselemente dieser Internetseiten sind damit urheberrechtlich geschützt.

Die Nutzung erfolgt unentgeltlich.

 

Jede weitergehende Veröffentlichung, insbesondere die Nutzung für kommerzielle Zwecke, bedarf einer gesonderten Zustimmung.