Vortrag von Karl Hirschmann


Veranstaltungen des Heimatvereins 2009/10

 

Das Vereinsjahr 2009/10 war von einer außerordentlichen Fülle von Veranstaltungen geprägt:

 

 

Vier Feste und Veranstaltungen der Gemeinde im jährlichen Turnus

 

Der Verein hat sich, wie jedes Jahr, aktiv am Wasserradfest und am Weihnachtsmarkt beteiligt:

 

Wasserradfest, Goldschlägerei mit Herbert Vestner, Vorführungen zu festen Zeiten, bewährtes und bestens angenommenes gastronomisches Angebot des Vereins.

 

Weihnachtsmarkt, Verkauf der „Erinnerungen an den Gmünder Marktplatz“ und von selbst gebastelten Zwetschgenmännern.

 

Lesung in der Bücherei vor dem Weihnachtsmarkt, Ben Schwarz

 

„Spaß mit alten Spielen“

Für Kinder wurde im Rahmen des Ferienprogramms ein Nachmittag „Spaß mit alten Spielen“ veranstaltet, wie Reifen treiben, Kästchen hüpfen, Seilhüpfen usw. Alte Spiele wurden an verschiedenen Stationen angeboten. Dies wird heuer am 4. August wiederholt!

 

 

Zwei Vorträge einzelner Mitglieder über Fernreisen

 

Ein Vortrag mit Bilderschau über Südindien von Brigitte und Martin Burkert

und ein weiterer über Vietnam von Manfred Zebisch beim Gemeindenachmittag der Diakonie.

 

 

Kunsthistorische Studienfahrt

 

Quedlinburg

Mit 44 Teilnehmern führte die mehrtägige kunsthistorische Studienfahrt unter Karl Hirschmanns fachkundiger Leitung nach Sachsen-Anhalt, Naumburg, Quedlinburg, Halberstadt und Magdeburg .

 

Weltkulturerbe: Das mittelalterliche Stadtbild von Quedlinburg mit seinen 1200 Fachwerkhäusern aus 6 Jahrhunderten, der Dom St. Servatius als Meisterwerk der Romanik, der Domschatz, die anderen hoch berühmten mittelalterlichen Dome wie Naumburg und Halberstadt mit seinem einmaligen Domschatz und die Ausgrabungen im Magdeburger Dom.

 

 

Fünf Wanderungen

 

Fünf gemeinsame Vereinswanderungen, so viele wie noch nie!

 

Eine Vogelstimmenwanderung, die für Große und besonders für Kleine gedacht war, eröffnete den Reigen der 5 gemeinsamen Vereinswanderungen mit Jürgen Stief.

 

Schwerpunkt waren die Wanderungen auf den Spuren des „Thomas“:

Der Verein hatte im November 2008 das Buch „Thomas“ von Friedrich Merkenschlager neu herausgegeben. Daher unternahm der Verein Wanderungen an die Orte, wo der „Thomas“ sich abspielt:

 

nach Kalchreuth und auf den Hetzles mit Bernd Reitberger und Karl Hirschmann,

 

zum Gmünder Bühl,

 

sowie nach  Kalbensteinberg (als Parallele zu Kalchreuth) mit Martin Burkert, Organisation: Michel Ammon und Günther Ackermann.

 

Jubiläumswanderung auf dem Skulpturenweg

 

Anfang Januar 2010 wanderten wir zum zehnjährigen Jubiläum der Eröffnung des Skulpturenwegs mit einer beeindruckenden Gruppe von etwa hundert Teilnehmern, Mitgliedern und Gästen, durch den Wald von Petersgmünd nach Oberheckenhofen, wo wir uns bei einem Feuer und bei Glühwein aufwärmten, dann weiter auf dem Skulpturenweg.

 

Dabei waren u. a.  Reinhold Wurzer als damaliger Sponsor, Klaus Wernard als damaliger Bürgermeister und die Künstler Hubert Lackner und Rolf Drießlein.

In der Krone wurde ein Film über die Eröffnung 1999 gezeigt.

 

Vier große Projekte:

 

Die Kirchweihausstellung im Schlösslein, traditionell vom Verein organisiert, zeigte Fotos über „Gmünd und seine Ortsteile“ von fünfzehn Hobbyfotografen.   

Themen waren: Gmünd alt, Gmünd neu, besondere Blickwinkel, Verfremdung,

Natur und Landschaft rund um Gmünd.

 

Die „Erinnerungen an den Gmünder Marktplatz“ von Fritz Volkert über den Gmünder Marktplatz in den fünfziger Jahren, hat die Fotogruppe des Vereins mit passenden Fotos illustriert, im November herausgegeben und im Rahmen einer Lesung in der Bücherei, siehe oben, vorgestellt. Große Nachfrage, sehr erfolgreiches Projekt. Beteiligt waren Heiner Kögel, Manfred Zebisch, Günther Misoph, Uschi Möller und Gaston Richter, sowie im Vertrieb Alois Seidler.

 

Der 700. Geburtstag des hoch bedeutenden Universalgelehrten Konrad von Megenberg - Leitung und Organisation der Veranstaltungen Irene Heckel.

  

  •       Beteiligung des Heimatvereins im Organisationsteam und in der Durchführung
  •         Vortrag von Dr. Buckl und
  •         Fahrt nach Regensburg zu den Wirkungsstätten im März, (Führung von Karl Hirschmann),
  •         Gemeindefest in Mäbenberg im Mai, (Führungen Irene Heckel und Karl Hirschmann) und
  •         Ausstellung der Diözesanbibliothek Regensburg im Schlösslein im November/Dezember mit unserer Unterstützung.

 

 

Homepage: Start im Mai 2009. Von allen Unternehmungen der Jahre 2008 bis 2010 können Sie dort im „Rückblick“ Informationen und Bilder anklicken. Und selbstverständlich zeigen wir Ihnen aktuell bevorstehende Aktivitäten unter den Rubriken „2010“ und „Nächste Termine“, sowie „Aktuelles“ an.

 

Verantwortlich sind Alois Seidler für das Management, Manfred Zebisch für Bilder und Ursula und Karl Hirschmann für Bilder und Redaktion.

 

Der Verein ist stolz darauf, dass er so vieles geleistet hat, und es gebührt allen Dank, die dazu beigetragen haben. Jede einzelne Veranstaltung erfordert eine Menge Absprachen, Vorbereitung und Zeit. Mit der Hilfe vieler aktiver Mitglieder konnte der Heimatverein alle diese Veranstaltungen auf die Beine stellen und sehr erfreuliche Teilnehmerzahlen erreichen.

 

   



Bilder aus dem Vortrag von Dr. Peter Honig




Für das Jahr 2017

 

 

 

wünschen wir Ihnen

 

viel Gesundheit und viel Freude!

 

 

 

Herzlich bedanken wir uns bei allen, die unsere Arbeit unterstützen.


Bilder von der Vernissage zur Kirchweihausstellung 2017

 

 

fotografiert von Martin Kaiser

 

 



 Aquarell von Hans Trillitzsch


Nächste Sitzung:

 

Vorstand und Beirat:

Donnerstag, 23.11.2017 um 19:30 Uhr

 

Vereinszimmer, Synagoge


Bitte heute schon vormerken:

 

Unsere diesjährige Wanderung zwischen den Jahren

führt uns am 30.12.2017 nach Spalt in den "Bayerischen Hof"

 

Nähere Einzelheiten werden noch bekanntgegeben.

 


Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf diesen Seiten:

 

Aktuelles vom Heimatverein, Themenwege (neu),

Presse, Rundschau, Rückblick, Veranstaltungen 2016,

sowie der Historischen Sammlung.


Bilder auf unseren Websiten werden mit freundlicher Genehmigung der Mitreisenden und der Künstler verwendet.

Alle Texte, alle Fotos, alle Gestaltungselemente dieser Internetseiten sind damit urheberrechtlich geschützt.

Die Nutzung erfolgt unentgeltlich.

 

Jede weitergehende Veröffentlichung, insbesondere die Nutzung für kommerzielle Zwecke, bedarf einer gesonderten Zustimmung.