40 Bäume für Georgensgmünd


Am 27. Okt. 2012 feiert der Heimatverein Georgensgmünd e.V.

sein 40-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum hat sich die Vorstandschaft

ein Geschenk für die Gemeinde und für sich selbst ausgedacht:

 

40 Bäume sollen im Herbst dieses Jahres an Straßen, Wegen und Plätzen durch den Heimatverein gepflanzt werden, im Altort und in den Ortsteilen. Der Gemeindebauhof wird dabei hilfreich zur Seite stehen. Auch die Royal Rangers, die schon bei den vorbereitenden Pflanzarbeiten mit Hacke und Spaten dabei waren, werden die Herbstpflanzungen mit Tatkraft und Begeisterung wieder unterstützen.

 

Dafür bedanken wir uns schon jetzt.

 

Mit den Baumpflanzungen will der Verein in die Schönheit und Nachhaltigkeit des Ortes investieren. Wir wollen ein Zeichen setzen gegen Zersiedelung und Überbauungen, gegen Baumrodung und Vegetationszerstörung.

 

Wir wissen, dass Bäume Arbeit machen:

 

Schneiden, Wässern, Laub fegen. Aber was ist das im Verhältnis zu dem Gewinn an Nutzen und Schönheit? Wir alle leben von den Bäumen und der durch sie bewirkten Photosynthese. Mit Hilfe von Sonnenenergie wird durch die Blätter Wasser aus dem Boden gezogen, es verbindet sich mit dem Kohlendioxyd der Luft, setzt Sauerstoff frei. Es bilden sich Zellstoffe und Zucker, die in den Bäumen sowie in allen anderen Pflanzen als „Brennstoff“ eingelagert werden. Ohne Bäume wäre menschliches Leben kaum denkbar. Bäume liefern Holz, Nahrung, Medizin. Sie lassen die Seele freier atmen.

 

Wir pflanzen „einheimische“ und „fremde“ Gehölze und fördern die Artenvielzahl und das Staunen über vielerlei Farben und Formen. Wer kennt den Amberbaum, den Zürgelbaum, den Lederhülsenbaum, die Himalaja-Birke? Demnächst hier in der Gemeinde.

 

Wir bitten die Georgensgmünder, sich auf ihre Weise an der Aktion zu beteiligen, entweder durch Pflanzung von Bäumen im eigenen Garten oder in Form von Baumpatenschaften für „öffentliche Bäume“. Machen wir Georgensgmünd noch grüner!

 

 

Georgensgmünd und Bäume

und Kunst und frohe Menschen,

das passt zum Jubiläum!

 

 


vorläufige Standorte (Änderungen vorbehalten)


 

Standort Gemeinde: 

 

Birkenwäldchen          

2 x Betula jacquemontii Himalaya-Birke

 

Bruckespan/Spielplatz  

2 x Celtis australis Europäischer Zürgelbaum

 

Denkmalinsel              

2 x Liquidambar styraciflua Amberbaum

 

Erlenweg                  

1 x Acer platanoides Spitz-Ahorn

 

Erlenweg                  

3 x Carpinus betulus Hain-Buche

 

Freytagshalle und andere    

3 x Gleditsia triacanthos inermis, Lederhülsenbaum (Gleditschie)      

 

Judenfriedhof            

3 x Sorbus thuringiaca “Fastigiata” Thüringerische Säulen-Eberesche                                             

Kirche St. Georg        

1 x Cornus mas Kornelkirsche

 

Kirche St. Wunibald    

1 x Gleditsia triacanthos “Skyline” Säulen-Gleditschie                                           

Lerchenbuck              

2 x Stadt-Linden

 

Rotes Ross                

2 x Acer campestre „Elsrijk“ Feld-Ahorn

 

Skulpturenweg          

1 x Acer campestre Feld-Ahorn

 

Steinbacher Straße    

1 x Quercus robur Stiel-Eiche

 

Wiesengrund              

2 x Acer platanoides Spitz-Ahorn

 

Wiesengrund              

1 x Carpinus betulus Hain-Buche

 

Standort Ortsteile:

 

Hauslach

 

Friedrichsgmünd

 

Oberheckenhofen

 

Hämmerleinsmühle

 

Untersteinbach          

3 x Tilia cordata “Greenspire” Straßen-Linde

 

Mauk und Obermauk    

2 x Fraxinus ornus Manna-Esche

 

Wernsbach                

1 x Fraxinus excelsior Gemeine Esche 

 

Mäbenberg                

2 x Sorbus intermedia Schwedische Mehlbeere, Oxelbeere                                     

Petersgmünd              

1 x Plantane

 

Rittersbach                

1 x Berg-Ahorn

 

Rittersbach                

1 x Eiche

 

 

 


Pflanzaktion mit dem Gemeindebauhof am 05.04.2012


Lerchenbuck - zwei Linden



Lehbühl - eine Platane



Rittersbach - eine Eiche und ein Bergahorn




Für das Jahr 2017

 

 

 

wünschen wir Ihnen

 

viel Gesundheit und viel Freude!

 

 

 

Herzlich bedanken wir uns bei allen, die unsere Arbeit unterstützen.


Bilder von der Vernissage zur Kirchweihausstellung 2017

 

 

fotografiert von Martin Kaiser

 

 



 Aquarell von Hans Trillitzsch


Nächste Sitzung:

 

Vorstand und Beirat:

Donnerstag, 23.11.2017 um 19:30 Uhr

 

Vereinszimmer, Synagoge


Bitte heute schon vormerken:

 

Unsere diesjährige Wanderung zwischen den Jahren

führt uns am 30.12.2017 nach Spalt in den "Bayerischen Hof"

 

Nähere Einzelheiten werden noch bekanntgegeben.

 


Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf diesen Seiten:

 

Aktuelles vom Heimatverein, Themenwege (neu),

Presse, Rundschau, Rückblick, Veranstaltungen 2016,

sowie der Historischen Sammlung.


Bilder auf unseren Websiten werden mit freundlicher Genehmigung der Mitreisenden und der Künstler verwendet.

Alle Texte, alle Fotos, alle Gestaltungselemente dieser Internetseiten sind damit urheberrechtlich geschützt.

Die Nutzung erfolgt unentgeltlich.

 

Jede weitergehende Veröffentlichung, insbesondere die Nutzung für kommerzielle Zwecke, bedarf einer gesonderten Zustimmung.